Im 8 km entfernten Keszthely, der „Hauptstadt des Balaton“, erwarten zahlreiche Museen und Veranstaltungen Ihren Besuch. Hier finden Sie auch beste Einkaufsmöglichkeiten, viele Restaurants, kleine Cafés und Bars.
Das Schloss Festetics beherbergt die größte Privatbibliothek Europas und beeindruckt mit seiner weitläufigen Parkanlage.

Im größten Naturthermalsee Europas, im 14 km entfernten Kurbadeort Heviz, bieten sich Ihnen Bademöglichkeiten bei jedem Wetter. Mit 28 – 34 Grad Wassertemperatur ist dieser See ein Muss; nicht nur für Gelenk- und Rheumakranke. Erleben Sie zwischen blühenden Seerosen ein Badeerlebnis der ganz besonderen Art.

Im 15 km entfernten Tapolca erkundet man per Ruderboot einen unterirdischen See in einem Höhlensystem unter der Stadt.

Auf der Burg in Sümeg (ca. 20 Autominuten entfernt) werden in den Sommermonaten interessante Ritterspiele und mittelalterliche Abendessen veranstaltet.
 
Östlich von Balatongyörök beeindrucken die Vulkane von Badacsony mit bizarren Formen, wie z.B. den  „Basaltorgeln. In dieser Umgebung genießt man in kleinen Weinkellern feinste Weine, die auf dem Vulkangestein ausgezeichnet gedeihen.

Auf der kleinen Halbinsel Tihany, die u.a. für ihren Lavendel berühmt ist,  erhebt sich die doppeltürmige Kirche einer alten Benediktinerabtei weithin sichtbar über den See.
Das Naturschutzgebiet des „Kleinen Balaton“ mit seiner reichen Vogelwelt und dem großen Reservat mit Wasserbüffeln wurde liebevoll für Besucher gestaltet und  lädt zu ausgedehnten, ruhigen Spaziergängen ein.
Auch das kleine Örtchen Zalaszántó bietet mit der vom Dalai Lama geweihten Stuppa ein sehenswertes Ausflugsziel.

Dieser kleine Auszug aus den „Sehenswürdigkeiten der Region“ möchte zeigen: Ungarn ist in jedem Fall eine Reise wert!

Bildergalerie